Armschutz von Artebo

Mein neuer Armschutz. Konnte ihn am Wochenende ausgiebig testen und bin begeistert. Kaum Schwitzen, obwohl über 30°C. Passform perfekt. Die perfekte Kombination zwischen Armling und Armschutz. Im Winter werde ich dann den langen Bruder davon testen.

Nadja von Artebo hat mich sehr gut beraten, was die Ausführung und Passform betrifft. Lieben Dank dafür.

Unten links die Winter-Version, die auch über Jacke oder Fleece passt. Rechts die Sommer-Version.



Für Interessierte: http://www.artebo.de

Euer Jürgen

Montag, 6. August 2018

Decut P-Nexus

Heute ist mein neues Befiederungsgerät von Decut Archery, das P-Nexus, angekommen. Vielen Dank an Bogensport Schmidt für die schnelle Lieferung. Bei meinem BP Befiederungsgerät hält die gerade Klammer die Feder nicht mehr richtig. Werde ich also nur noch für Drallbefiederungen verwenden. Daher mußte Ersatz her. Und die Decut P-Nexus hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Die Klammer ist aus Metall und die Feder sehr stramm. Sollte also die Feder sehr gut halten können. Ich werde in den nächsten Tagen meine alten Pfeile alle neu befiedern, da die Federn schon teilweise sehr schlimm aussehen, und ich noch jede Menge Federn auf Bestand habe. Schließlich will ich ja im Juni mit ordentlichen Material zur EBHC in Oberwiesental reisen. Ich habe dazu letztens mit meiner Clipper etliche 2,5" Federn, Form Parabol, gestanzt. Jetzt noch einen guten Sekundenkleber gekauft (bin von den Fletch-Tapes abgekommen, da ich festgestellt habe, dass sich die Federn nach und nach ablösen) und es kann losgehen. Ich will auch mal den Versuch machen, die Leitfeder in 2 Farben zu spleißen. Mal sehen, ob mir das gelingt. Außerdem bekommen die Federn im vorderen Bereich eine Wicklung, statt dem üblichen Klebepunkt. Irgendwie habe ich Lust dazu.

Hier nun meine neue Errungenschaft:




Sobald ich meine Pfeile fertig habe, werde ich hier mal Fotos posten.
Falls ihr Interesse habt, einfach die nächsten Tage immer mal reinschauen.

Euer Jürgen

Freitag, 4. Mai 2018

Training für die DM des TBVD

Gestern habe ich mal wieder eine kleine Trainingseinheit absolviert. Vorher habe ich alle Pfeile ausgewogen, Spine und Spline geprüft und dann gruppiert.

Dann ging es an das Training, um zu prüfen, wie die Pfeile auf der Schreibe gruppieren. Da ich im Dachboden nur eine 8m-Bahn habe, habe ich eine 40er-Scheibe gewählt.

Das Ergebnis seht ihr unten. Der letzte Pfeil hat es leider nicht mehr in die Scheibe geschafft. ;-)




 








Die nächsten Tage noch ein paar Trainingseinheiten und die DM kann kommen. Hoffentlich gelingt es mir die Form zu konservieren.

Euer Jürgen

Freitag, 30. März 2018