Parcours Bogenland - Christes/Thüringen

Letzten Samstag haben Dagmar und ich es endlich geschafft den neuen Parcours Bogenland in Christes in Thüringen zu besuchen. Gelegen grob zwischen Suhl und Meinigen. Nach einer etwa einstündigen Anreise wurden wir von Ingo, den Betreiber des Shops Redneckpoint und eben auch des Parcours empfangen. Nach einer kurzen Führung durch seinen Laden und leckeren Pflaumenkuchen machten wir uns auf den Weg in den Parcours. Nach ca. 500 m die Straße hoch kamen wir zum Einschießplatz. Dort befanden sich 3 Fita-Scheiben und ein paar 3D-Ziele zum Einschiessen. Ebenso eine Sitzgelegenheit.

Einschießplatz

Tolle Aussicht

Von da aus den Weg entlang begann der Parcours. Die Wege sind gut mit roten auffälligen Pfeilen ausgeschildert und im weichen Waldboden gut erkennbar. Es gibt 28 Stationen mit vielen Tiergruppen, die sehr schön in den größtenteils Fichtenwald eingebettet sind. Wenn zusätzlich die Sonne scheint, ergeben sich noch schönere Szenen. Es gibt 3 Pflöcke (Rot=CP, Blau=Trad., Gelb=Kinder). Der Parcours ist von der Sicherheit her sehr gut angelegt. Man geht immer in einem 90 Grad-Winkel weg vom Ziel.





Auf der Anhöhe zwischen Ziel 12 und 13 kommt man dann zu einer Pausenstation mit herrlichen Blick auf den Dolmar. Hier rastet man gerne. In einer in den Boden eingelassenen Tonne, befindet sich gekühlte Getränke, die man erwerben kann.

Entspannen

Aussicht auf den Dolmar


Weiter geht es durch Schwarzbeersträucher, Heidekraut und lustigen Mooshügeln in den 2. Teil des Parcours.


Herrliche Waldathmossphäre



Am Ziel 14 hörten wir im sonst stillen Wald das Motorgeräusch eines Quads. Abstieg Ingo, der uns auf dem Parcours besuchte. In der Hand 3 Radler. Welch ein Service. Wir stießen auf den schönen Tag an und unterhielten uns über den Parcours und den Genuss hier im Wald die Gedanken fliegen zu lassen und komplett abzuschalten. Wir merkten schnell, dass wir alle Drei auf der gleichen Wellenlänge lagen. Er freute sich über unsere positiven Eindrücke und versprach uns auf dem 2. Teil noch einige Highlights. Wir sollten nicht enttäuscht werden. Aber seht selbst:






Auf dem Rückweg genossen wir nochmals den schönen Wald und die untergehende Sonne. Am Parkplatz angekommen, warte Ingo schon auf uns und wir ließen den perfekten Tag bei einem Kaffee und einem kleinen Pläuschen auf der Terrasse vor seinem Laden ausklingen. Was will man mehr.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei Ingo für den tollen Service und die Gespräche bedanken, die nicht selbstverständlich waren. Er ist ein sehr sympathischer und aufmerksamer Gastgeber. Konstruktive Kritik und Anregungen sind jederzeit willkommen. Er sagte auch, dass er jede Einnahme am Parcours sofort wieder in den Parcours investiert. Sein Ziel ist es, dass die Menschen, die aus seinem Parcours kommen, wie er selbst sagt, ein Lächeln auf den Lippen haben. Das ist seine schönste Belohnung. 

Hier noch ein paar Fakten:

28 Ziele mit teilweise Tiergruppen 
Bergauf- und Bergabschüsse
Einschießplatz und Pausenstation
Tageskarte Erwachsene: 14 Euro
Einschreiben und Bezahlen direkt am Laden
Spaß: kostenlos

Webseite: https://www.bogenland.de/

Ich würde mich freuen, wenn ihr Ingo durch eure Besuche auf diesen wunderschönen Parcours unterstützt. Und nein, ich wurde nicht bestochen, naja vielleicht ein bisschen, aber nur durch den  leckeren Pflaumenkuchen. :-)

Vielleicht sieht man sich ja mal dort.

Euer Jürgen

Montag, 3. September 2018

DM 3D DBSV in der NP vom 16.08.2018

In der Neuen Presse Coburg vom 16.08.2018 gibt es einen sehr schönen Bericht über die Lokalmatadoren Wolfgang, Quinger, Katrin Gaßmann und mich bei der DM 3D des DBSV. Meinen Glückwunsch an die Beiden für ihre sehr guten Platzierungen.

Das große Foto in der Mitte stammt von meinem lieben Freund Klaus Störmann. An dieser Stelle lieben Dank, dass ich es verwenden durfte.

Quelle: Michael Döhler, NP Coburg, 16.08.2018


Viel Spaß beim Lesen.

Euer
Jürgen

Freitag, 17. August 2018

Armschutz von Artebo

Mein neuer Armschutz. Konnte ihn am Wochenende ausgiebig testen und bin begeistert. Kaum Schwitzen, obwohl über 30°C. Passform perfekt. Die perfekte Kombination zwischen Armling und Armschutz. Im Winter werde ich dann den langen Bruder davon testen.

Nadja von Artebo hat mich sehr gut beraten, was die Ausführung und Passform betrifft. Lieben Dank dafür.

Unten links die Winter-Version, die auch über Jacke oder Fleece passt. Rechts die Sommer-Version.



Für Interessierte: http://www.artebo.de

Euer Jürgen

Montag, 6. August 2018