2-Tagesturnier Stockheim/Rhön 2011

Am Wochenende nahm ich zum ersten Mal am 2 Tagesturnier in Stockheim/Rhön teil. Nachdem ich es letztes Jahr nicht geschafft hatte, setzte ich alles dran um dieses Jahr dabei zu sein. Der Wetterbericht war alles andere als verheissungsvoll, aber zum Glück hielt es, abgesehen von ein paar kleineren Schauern. Die Stockheimer hatten ein schönes Turnier mit 30 Zielen gestellt. Es gab 2 Pflöcke, weiß für den 1. Tag und rot für den 2.Tag. An den meisten Stationen waren deshalb auch 2 Ziele gestellt, sodaß man sozusagen an 2 Tagen 2 unterschiedliche Turniere schießen konnte, was die Sache sehr interessant machte. Die Ziele waren zumeist entweder weit oder sehr nah gestellt. Ich vermisste etwas das trickreiche Stellen mit Schußkanälen, die zwar ab und an da waren, aber für meinen Geschmack leider etwas zu wenig. Das Gelände war sehr gut ausgenutzt und in einer 8 gestellt, sodaß man nur 1 Dopingstation am Schützemhaus benötigte, die man 2x anlief. Die Versorgung war gut und reichhaltig. Etwas gewöhnungsbedürftig und ungewohnt für mich war die Wertung mit Superkill (20 Pkte.), Kill (18 Pkte.) und Körper (16 Pkte.). Alles in allem ein interessantes Turnier, dass sich sicherlich nächste Jahr wieder besuchen werde, wenn es die Zeit erlaubt. Vielen Dank an die Stockheimer dafür und an meine Gruppe 21 (Tini, Jako, Dietmar, Armin und als Begleiterin Jule). Es hat viel Spaß gemacht.

Nun ein paar bildliche Eindrücke, fotografiert von Armin. Lieben Dank dafür.







Euer Jürgen

Montag, 20. Juni 2011