IFAA - Sinn und Zweck der Classification-Card

Die "Classification-Card" der IFAA hat in den letzten Wochen zu einigen Diskussionen geführt. Ausgelöst wurde dies durch Beiträge in der aktuellen SPOT, einem Verbandsmagazin des DFBV. Leider hat die schlechte Übersetzung aus dem Englischen einige Verwirrungen bezüglich der Teilnahme an der EBHC 2012 in Italien ausgelöst. Mein vorläufiger Wissensstand ist, dass die "Classifcationen-Card" für die EBHC 2012 nicht zwingend erforderlich ist, da sie vorerst nur für Feld- und Jagdturniere der IFAA und nicht für die 3D-Turniere vorgeschrieben ist. Allerdings soll ein Nachweis erbracht werden, dass man bereits 2 Turniere nach IFAA-Reglement nachweisen muß. Für alle, die bei der EBHC 2010 in Stuhlfelden, bei der WBHC 2011 in Australien oder einem vergleichbaren Turnier der IFAA in den letzten 2 Jahren waren, ist das nicht erforderlich. Es soll damit von Seiten der Teilnehmer festgestelt werden, dass sich der Schütze/-in mit dem Reglement beschäftigt hat und die Regeln beherrscht.

Hier nun ein Link zur Seite des DFBV, wo man die deutsche Übersetzung des Textes auf der HP der IFAA findet, welche freundlicherweise von der "Team-AG" zur Verfügung gestellt wurde.


Euer Jürgen

Donnerstag, 15. September 2011