Ostern - Bogenschiessen mit Freunden

An Ostern war es soweit. Martin, Armin, Dagmar und ich nutzten das schöne Wetter um ein lang geplantes Bogensportwochenende zu begehen. Es sollten 2 Parcours Gräfenroda und Camburg sein, die für Martin und Armin (Gräfenroda kannte er bereits) noch relativ unbekannt waren.

Ostersamstag: Parcours Gräfenroda

Armin und ich trafen uns mit Martin in Gräfenroda, da er direkt von zu Hause anreiste und gönnten uns erstmal eine warme Mahlzeit in einer Metzgerei. Es gab leckere Gulaschsuppe. Gestärkt fuhren wir zum Parcours. Dort trafen wir einen alten Bekannten. Alexander aus Eisfeld wollte gerade seine Runde beginnen. Er schloß sich uns spontan an. Wir schossen wie immer unsere 3-Pfeil und parallel dazu unser berühmtes Trainingsspiel "Killdings" vom Kinderpflock, bei dem nur das Kill zählt und Körper mit Minuspunkten bestraft wird. Ein sehr gute Training für Präzision auch auf vermeintlich kurzen Entfernungen.



Ostersamstag: Angrillen 2014 bei mir zu Hause


Abends war dann Männerstärkung angesagt. Es gab saftige 300 gr schwere T-Bone-Steaks (Dry Aged) vom Grill. Dazu jede Menge Beilagen. Martin schlug zudem sein Nachtlager bei mir auf, da wir ja am nächsten Tag nach Camburg fahren wollten.


Ostersonntag: Parcours Camburg


Nach einem ausführlichen Frühstück, Armin brachte früh frische Brötchen und Gebäck, machten wir uns auf die Fahrt in das 2,5 h entfernte Camburg. Dagmar und ich waren 2011 schon mal dort und hatten den Parours in sehr guter Erinnerung. Aber der damals schon wunderschön gestellte Parcours wurde nochmals getoppt. Toll gestellte Schußsituationen. Es gab sogar einen extra Pflock (blau/weiss) für trickreiche Schüsse. Klasse Idee! Der Parcours gehört unserer Meinung nach zu den schönsten Parcours in Deutschland und das für 8 Euro Tageskarte!!! Einfach TOP. Da kann man nicht meckern. Die weite Anreise hatte sich voll gelohnt.

 
 


Fazit:

Ein superschönes Wochenende mit Freunden, das nach Wiederholung ruft.

Copyright: Bilder sind zum Teil von mir und von Armin (Danke!)

Euer Jürgen

Donnerstag, 1. Mai 2014