Blattlturnier Maria Alm Österreich

Als Vorbereitung auf die deutsche Meisterschaft des DBSV war ich vor 2 Wochen in Österreich auf dem Blattturnier auf der Maria Alm, welches nach IFAA gestellt war. Der DBSV ist zwar kein Mitglied der IFAA, aber zumindest sind die Schwierigkeitsgrade, was Entfernungen betrifft, ähnlich.

Der Parcoursplan
Freitag nachmittag war Anreise und Bogenkontrolle. auf der Alm Dort traf ich Martin und einige altbekannten Bogenschützen. Abends genossen Martin und ich noch das gute Essen, die schöne Aussicht und dann ging es früh zu Bett.



Am Samstag morgen erwartete uns der Morgennebel auf der Alm, was das Einschiessen interessant gestaltete. Dieser lichtete sich bald und machte strahlenden Sonnenschein und blauen Himmel Platz. 



Wir hatten am 1. Tag den blauen Parcours zu absolvieren, welcher sich als anspruchsvoll, aber machbar erwies. Nach dem Turnier genossen wir noch das eine oder andere Getränk in unserer Lougeecke zusammen mit den ebenfalls angereisten Egenhausenern. Abends gingen Martin und ich noch in Saalfelden lecker Pizza essen.

Der Sonntag war ein Abziehbild des Samstags, mit dem kleinen Unterschied, dass wir diesmal den roten Parcours schossen. Einige Schusssituationen war sicherheitstechnisch etwas heikel gestellt. Hier sollte der Veranstalter nächstes Jahr besser drauf achten. Ich lies den Tag mit einem Radler und einem Kaffee ausklingen und dann machte ich mich auf die 5 1/2 stündige Heimreise. 

Bilder vom Turnier:  Vielen Dank an Anke












Am Ende sprang für mich Platz 24 heraus in einem sehr gut bestückten Teilnehmerfeld. Martin war in der Klasse BHR mit Platz 14, glaube ich, der beste Deutsche. Egal. mir hat es als Vorbereitung getaugt.

Meinen Dank gilt meiner Gruppe 7 mit Anke, Elm und Martin und den Organisatoren. Vielleicht sieht man sich ja mal wieder.

Euer Jürgen

Bilder: Copyright Anke Koopmann und Jürgen Matschl

Dienstag, 19. August 2014