Mein Caiman geht auf Reise

Heute geht mein Caiman auf Reise zu Rudi Weick. Auf der letzten Landesmeisterschaft 3D des BVBA ist mir während des Turniers am 2. Tag das Gewinde der Stabibuchse gebrochen, wo ich mein Ausgleichsgewicht von 400gr zum Bogenköcher angeschraubt hatte. So mußte ich das Turnier ohne Zusatzgewicht am Bogen beenden. Auf das Schiessverhalten hatte es zum Glück keinen Einfluß, womit der "Beweis" erbracht wäre, dass ein Bogenköcher keine stabilisierende Wirkung, wie landläufig behauptet, hat. Zumindest so meine subjektive Meinung. WKO-Verantwortliche im DBSV mögen es anders sehen, aber hat das jemals einer auch geprüft, bevor man den Bogenköcher in der Jagdbogenklasse verboten hat? Aber das ist ein anderes Thema.

Jedenfalls ist er nun zu Rudi unterwegs, wo die Buchse getauscht und das Mittelteil eine kleine Frischzellenkur bekommt.

Hier die gebrochene Buchse




Euer Jürgen

Montag, 8. Juni 2015