Alles neu in Gräfenroda

Nach längeren Waldarbeiten konnte vor kurzem wieder der komplette Wald freigegeben werden. Der Parcours wurde komplett neu gestellt. Es erwarten einem auf dem rund 6,5 km langen Parcours 40 Stationen mit über 80 Zielen. Es gibt auf der Hälfte etwa ein Gabelung, wo man den Parcours abkürzen kann, wenn man das denn möchte. Der Weg ist als Trampelpfad gut erkennbar, auch die Beschilderung ist völlig ausreichend. Die Stationen sind allerdings nicht nummeriert, da der Betreiber öfters umstellen muß, wenn wieder Arbeiten im Wald anstehen. Das ist aber auch nicht notwendig. Im Parcoursschrank gibt es dafür Handzettel, damit man sich nicht verläuft. Optisch wird der Eindruck leider etwas durch die riesige Holzerntetrasse getrübt, über die man 2x gehen muß, aber die Ziele sind dafür alle sehr interessant und teils sehr anspruchsvoll gestellt. Fast immer gibt es natürliche Backstops. Mir gefällt Gräfenroda sehr gut und ich finde die neue Parcoursrunde hat sehr viel dazugewonnen. Ich freue mich schon auf das nächste Mal. Achja, der Preis mit 12 Euro ist geblieben und der Parcours ist es auch wert.

Nun ein paar Eindrücke vom letzten Wochenende:







Finde den Fehler



Finde den Fehler
Euer Jürgen

Donnerstag, 7. April 2016