Bogenparcours am Geisskopf

Im schönen bayerischen Wald liegt am Geisskopf der Parcours von BowZone, der wirklich ein Besuch wert ist. Er ist größtenteils im Wald gelegen und man kann gleich erkennen, dass er mit viel Leidenschaft für das Bogenschiessen betrieben wird.

Die erste Visitenkarte, die ein Parcours abgibt, ist sein Einschußplatz. Dieser ist fast schon selbst ein kleiner Parcours. Jede Menge Scheiben und 3D-Ziele. Aber seht selbst.


Vom Einschußplatz geht es dann in einer sehr gut ausgeschilderten Parcours. Es gibt verschiedene Pflöcke für die einzelnen Bedürfnisse. Rot für die ambitionierten "Wuidara", Blau für die "Jaga" und natürlich Gelb für die kleinen "Indiana".


Eine schöne Idee ist es auch, dass an allen Stationen Schilder aufgehängt sind, die ein Bild des Zieles zeigen sowie Erklärungen, was es für Tiere sind, woher sie stammen, usw.. So kann man nebenbei auch noch etwas hinzulernen.


Ansonsten wechseln sich sehr schöne Szenerien ab, die einfach schön anzusehen und zu schiessen sind. Hier wird der Schwierigkeitsgrad durch verschiedene Licht- und Schattenspiele sehr hoch gehalten.






Zusammengefasst ein wirklich lohnenswerter und schöner Parcours. Es gibt 28 Stationen mit ca. 50 Zielen und der Preis mit 12 Euro für eine Tageskarte (Erwachsener) ist nicht zu hoch. 

Alle weiteren Information findet ihr unter: http://www.bogenpark.net/

Euer Jürgen

Montag, 26. September 2016